centro 

Zurück

Erdkunde Thema:

Die Bedeutung eines modernen Einkaufzentrums am Beispiel (Oberhausen) Centro

 

 1.  Die Montanindustrie   

 

Die Montanindustrie war zu beginn das wirtschaftliche Fundament für Oberhausen. Jedoch mit der Schließung der Kohle- und Stahlwerke(ab 1962) musste Oberhausen einen schweren Schlag erleiden.

 Es gab einen Verlust von ca. 47.000 Arbeitsplätzen. Oberhausen verlor dadurch seinen Standort im Ruhrgebiet und so mussten neue Projekte her.

Man entschied sich die Städteplanung im Bereich des Dienstleistungssektor zu betreiben. Es entstand als Leitbild die Neue Mitte Oberhausen.

1991 hatte eine englische Investorengruppe( Eddie Healey mit seiner Stadium Gruppe)  das ca.83 Hektar große Gebiet des ehemaligen Thyssengeländes erworben.

Am 24. September 1992 begannen die Abrissarbeiten der alten Werksanlagen und eines 65 Meter hohen Kamins.

Damit war der Grundschritt für das CentrO Oberhausen getan. Das CentrO ist ein bis heute international einmalig gebliebenes Entwicklungsbauprojekt.

Damit hatte Oberhausen ein neues wirtschaftliches Fundament geschaffen und hatte einen zukunftssicheren Beitrag für den Standort im Ruhrgebiet geleistet.

2. Das CentrO 

2.1. Der Bau des CentrO

 

Das CentrO besteht aus einem Erd- und Obergeschoss. Man kann zwei Hauptstraßen erkennen. Einmal verläuft eine Hauptstraße waagerecht von Ost nach West, während die andere „ Straße“ in Nord- Süd Richtung verläuft.

Im Zentrum, dort befindet sich eine sehr große Hauptkuppel von einer Höhe von ca. 32m, schneiden sich die Straßen und deswegen befindet sich dort auch der so genante ServicePoint, der zur Information dient und auch gerne als Treffpunkt von verloren gegangenen Personen hilft. Die eigentliche Höhe des Einkaufszentrum beträgt „nur“ 6m.

27 Treppenhäuser sowie 7 Personenaufzüge sorgen dafür, dass man die Geschäfte in dem oberen Stockwerk problemlos erreichen kann.

Außerdem sind im gesamten Einkaufszentrum in regelmäßigen Abständen Toiletten und Geldautomaten zu finden.

Die über 200 Geschäfte sind verteilt auf einer ca. 70.000m² großen Fläche.

 

2.2 Geschäfte und Gastronomien im CentrO

 

Bei den Geschäften ist keine Ordnung zu finden. Es wurde also nicht festgelegt, welche  Geschäfte sich nebeneinander befinden, d.h. sowohl Drogerien, Büchereien, Eisdielen, oder Schuhgeschäfte liegen nebeneinander.

Es gibt die vier großen „ Magnetkaufhäuser“  (Galeria Kaufhof, Sportarena, SinnLeffers und C&A), die die größte Fläche aufweisen.

Die Geschäfte befinden sich jeweils immer an den Anfängen und den Enden der zwei Hauptstraßen. Sie sind die einzigsten Geschäfte die stockwerkübergreifend sind.

In der kreisförmigen „ Coca- Cola Oase“, die einen Durchmesser von ca. 60m hat, befinden sich 22 Gastronomien, wie z.B. Mc Donalds, Asia Food, Nudelhaus, Mexikaner oder Bayerische Kost, eben für jeden Gaumen das passende .Jeder kann dort nach Lust und Laune sich vergnügen da die Coca-Cola Oase sowohl die kleinen als auch die großen Gäste anspricht. Zur Unterhaltung dient eine große Leinwand auf der sowohl Werbung für die im CentrO befindlichen Geschäfte als auch die neueste Musik zu sehen und zu hören ist.

 Die Oase befindet sich am östlichen Ende des CentrO. Jedoch gibt es nicht nur am Ende des CentrO was ui essen sondern auch am Haupteingang denn dort befindet sich der so genannte Schlemmermarkt, wo man mehrere kleinere Cafés und Restaurants findet.

 

 

2.3. Die Vergnügungsstraße

 

 Im Außenbereich des CentrO kann man eine 360 m lange Promenade finden. Hier hat die Grundfläche einen Wert von 18.000 m² und bietet Platz für über 25 Gastronomien, einige Diskotheken sowie einem Kino. Für die älteren ab 18 Jahre steht ein Gebäude zur Verfügung in dem über zwei Etagen, Spiele jeglicher Art zu finden sind wie z.B. Kegelbahn, Basketball Körbe, Spielautomaten, usw.

Der Freizeit- und Vergnügungspark, auch Centropark genannt, hat eine Fläche von 8ha. Der Centropark bietet zahlreiche Attraktionen und ist besonders sehenswert für Besucher mit Kindern. Die Kinder können durch ein Labyrinth laufen oder bei einem Rodeo auf einem wilden Bullen reiten. Riesenrad, Riesenrutschen, Trampolin oder ein Piratenschiff zum Entern stehen für die Kinder zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

3. Die Bedeutung des CentrO

 

3.1. Die Auswertung der Fragebögen und der Tabelle

 

Tabelle:

 

Ich bin an drei Tagen immer in das selbe Parkhaus gegangen um einen Einblick zu bekommen, woher die einzelnen Besucher des CentrO kommen. Jedoch muss man berücksichtigen, dass ich nicht in jedem der neun Parkhäuser war und die zahlreichen Besucher die mit öffentlichen Verkehrsmittel angereist waren nicht berücksichtig werden konnten.

 

Am Donnerstag waren hauptsächlich die Leute mit dem Pkw aus näherer Umgebung angereist. Die meisten nehmen eine Anreisezeit von ca. 1 Stunde in kauf. Ganz anders am Freitag oder Samstag. Die Besucher kommen nicht nur aus dem Ruhrgebiet ins CentrO sonder auch aus den Nachbarländern wie die Niederlande und Belgien. Außerdem kommen die Besucher nicht nur zum Einkaufen von Anziehsachen sondern auch zur Erholung und um Spaß mit der ganzen Familie zu haben. Diese Erholung finden sie bei einem gemütlichen Spaziergang auf der Promenade oder/ und im Centropark oder in den Cafés.

Mit einigen Besuchern habe ich mich, während ich die Autos gezählt habe, unterhalten. Ich habe Sie gefragt, warum Sie ausgerechnet ins CentrO fahren und nicht bei Ihnen in der Stadt und  alle haben mir das gleiche  geantwortet nämlich, dass Sie begeistert vom CentrO sind und hier alles bekommen was sie auch gesucht haben, nämlich Aufsicht für die Kinder und einen stressfreien Tag.

Des weiteren fanden die Befragten Personen, dass es eine gute Abwechslung ist, mal in einer anderen Stadt einkaufen zu gehen als immer nur z.B. in Essen, da im CentrO mehr geboten wird.

 

 

 

An den Wochentagen ist die Zahl der Besucher, besonders aus den Nachbarstädten von Oberhausen, sehr hoch. Das liegt daran, dass die Anreise dann nicht sehr lange dauert. Es kommt zwar auch vor das Besucher auch aus entfernteren Städten kommen, dann, so wie Sie es mir dann berichtet haben, entweder nicht arbeiten mussten oder keine Schule hatten bzw. nicht zur Universität mussten, sodass sich der Zeitaufwand für die Anreise auch lohnt. 

Außerdem ist durch die hohe Anzahl an Autobahnen, die einen guten Anschluss an das  CentrO bietet, ohne Probleme möglich in das CentrO zu gelangen.

Es wurde dafür gesorgt, dass durch ein Parkleitsystem ein besserer Überblick sowie durch eine bessere Beschilderung der gewünschte Zielort schnell erreicht werden kann.

Und durch die neun Parkhäuser stehen insgesamt 10.500 kostenlose Parkplätze auf drei Etagen zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fragebögen:

 

Anhand der Fragebögen sieht man, dass der größte Teil der Befragten die über 18 Jahre alt sind, das CentrO mit dem Pkw besuchen. Die Besucher finden nicht immer das, was sie gesucht haben, weil es eine zu große Auswahl ist und sie sich nicht entscheiden können, welche Ware sie jetzt nehmen wollen, also eine Überflutung an Reizen.

Nur ein kleiner Teil kommt ausschließlich für den Einkauf ins CentrO. Das sind dann auch überwiegend diejenigen  die regelmäßig ins CentrO kommen und genau wissen was sie wollen und vor allem wo sie es finden ohne groß suchen zu müssen.

Die meisten  besuchen anschließend noch die Promenade oder setzen sich zur Entspannung in die Coca- Cola Oase.

Im Durchschnitt gibt fast jeder Besucher zwischen 50€ und 100€ aus. Jeder der Befragten hat sein Geld für etwas zu Essen ausgegeben, weil es zu umständlich wäre, von zu Hause etwas mitzunehmen oder aber sie von vornherein sich gesagt haben das sie heute den Tag genießen werden und nutzen ihn als „ Urlaubstag“ und da gönnt man sich auch das Essen.

Es gibt nur sehr wenige die das CentrO in regelmäßigen Abständen besuchen, zum einen weil sie aus der näheren Umgebung kommen zum anderen weil es ihnen egal ist wie weit sie für ihren Spaß fahren müssen. Andere wiederum würden gerne öfter ins CentrO kommen, wenn der Weg nicht zu weit wäre oder aber die Verkehrsanbindungen besser wären, d.h. sie nicht zu lange mit Bus oder Bahn unterwegs wären. Das CentrO hatte für alle Befragten das gewisse Etwas was man eben halt des Öfteren erleben möchte. So aber wird es für jeden Befragten immer wieder ein Erlebnis, wenn sie ins CentrO kommen.

An der Auswertung der  Fragebögen kann man sehen, dass dem Besucher ab 30 Jahre hauptsächlich die Cafés und die Coca- Cola Oase gefallen, weil ihnen die gemütliche Atmosphäre genehm ist, sie dort gute Unterhaltung finden, ob durch einfaches Beobachten des Flusses an der Promenade, der Fontänen oder aber durch eine gute Unterhaltung mit anderen Gästen.

Den jüngeren Besuchern gefallen besonders die große Anzahl an verschiedenen Geschäften, insbesondere das für jeden was dabei ist. Es gibt reine Computerläden, Fanshops, Spielzeugläden eben alles was das Herz der jüngeren begeistert. Jeder bekommt dort was er sucht und sei es nur ein Schuhgeschäft für Stiefel mit hohen Absätzen.

 

 

3.2. Die ‚Pull- Faktoren’ des CentrO Oberhausen 

 

Das CentrO ist zu einem internationalen berühmten Einkaufszentrum geworden.

Es ist nicht nur im Ruhrgebiet weit verbreitet sondern in ganz Deutschland und sogar in den Nachbarländern wie z. B. Belgien, Niederlande und England.

Jedoch ist das CentrO zur „ neuen Mitte“ des Ruhrgebietes geworden. Nicht nur weil es das größte überdachte Einkaufszentrum in ganz Europa ist, sondern auch fast 5 Millionen Menschen das CentrO innerhalb einer Fahrzeit von 30 Minuten erreichen kann.

Das CentrO ist aber auch sehr  anziehend für die Besucher geworden, weil häufig viele interessante Attraktionen angeboten werden, wie z.B. die Kuh-Kultur,

die vom 20. Juli – 14. September 2002 im CentrO zu besichtigen war, oder aber die jährliche Weihnachtsdekoration die jedes Jahr vom neuen Atemberaubend schön ist und sich nicht ständig wiederholt. Auch die ständig wechselnden Prominente die im CentrO ihren Auftritt haben sind immer wieder eine Attraktion, Valentinstag oder Mutter- Vatertag finden im CentrO immer wieder gefallen da die Geschäftsbetreiber sich für ihre Kunden dazu was einfallen lassen wie man anhand des Valentinstag sehen kann das dort dann rote Rosen an die Damen verteilt werden.

Außerdem hat das CentrO schon viele „ Preise“ erhalten, wie den ‚ Jean Louis-Solal Award’.

 

Für die Besucher ist es wichtig, das sie alles in einem Gebäude finden und nicht von einem Ort zum anderen fahren müssen damit sie etwas bekommen.

Durch die Vielzahl an Geschäften ist für jeden etwas dabei egal ob groß oder klein. Deshalb ist das CentrO auch so beliebt bei den Besuchern. Jedoch nicht nur die Geschäfte machen das CentrO so anziehend sondern auch noch die große Anzahl an Gastronomien und Diskotheken auf der Promenade, die noch nach 20.00 Uhr geöffnet haben. Viele Jugendliche, aber nicht nur sie sondern auch die der älteren Generation, nutzen die Möglichkeit sich nach dem einkaufen noch ein Café zu besuchen.

 

 

 

4. Schlusswort

 

 

Während meiner Facharbeit konnte ich mir das CentrO aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten. Bisher sah ich das CentrO nur als ein Einkaufszentrum und nicht als wirtschaftliches Fundament.

Wenn man es heute Betrachtet sehe ich die neu geschaffenen Arbeitsplätze und den  wirtschaftliche Aufschwung der dadurch entstanden ist.

Das CentrO ist ein Einkaufszentrum für de ganze Familie, wo jeder was finden kann und für sich was herausholen kann, wie Unterhaltung, Spaß und Vergnügen. Man kann sich dort den ganzen Tag aufhalten und die meisten sehen dies auch als Tagesausflug an.

Mir hat die Arbeit viel Spaß gemacht und ich konnte auch für mich viel herausziehen. Das CentrO ist eine gute Idee gewesen und würde auch für andere Standpunkte gut sein

um die wirtschaftliche Lage anzukurbeln.

ANHANG

 

Städte

Donnerstag

Freitag

Samstag

Durchschnitt

Bochum

13

15

18

15,33

Köln

28

33

31

30,67

Kleve

25

41

38

34,67

Dortmund

27

29

28

28

Niederlande

18

22

25

21,67

Belgien

11

15

18

14,67

Oberhausen

108

119

134

120,33

Essen

32

40

44

38,67

Düsseldorf

42

35

27

34,67

Mühlheim

8

14

19

13,67

Bottrop

23

31

33

29

Aachen

5

3

-

2,67

Mönchengladbach

7

8

-

5

Wesel

29

32

41

34

Mettmann

8

11

15

11,33

Recklinghausen

4

10

13

9

Bonn

7

13

20

13,33

Krefeld

15

17

21

17,67

Siegen

-

2

5

2,33

Hannover

-

4

4

2,67

Heinsberg

2

8

10

6,67

Gelsenkirchen

19

22

25

22

Frankfurt

-

-

8

2,67

Hagen

4

12

20

12

Münster

-

3

5

2,67

Duisburg

47

53

60

53,33

  

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!